Mit der Frankonia Handels GmbH & Co.KG verband ich immer einen renomierten Namen in Sachen Jagd und Mode aus dem unterfränkischen Rottendorf.

Der Katalog Frühjahr/ Sommer, den wir unvermittelt im Briefkasten fanden, wurde Anlass, diese Meinung zu korrigieren. Die Frankonia Handels GmbH & Co.KG lockte auf der Titelseite ab einem Bestellwert von 100 € mit dem portofreien Versand und einem Preisnachlass von 15 €. Mit den beiden bestellten Artikeln erreichten wir einen Warenwert von 104.90 €. Die preisreduzierenden Versprechen, die zu einem Rechnungsbetrag von 89,90 € geführt hätten, versuchte Frankonia zu umgehen, indem die Bestellung in zwei Lieferungen aufgeteilt wurden. Dieses wurde klar, als die erste Lieferung bei uns einging. Die Rechnung belief sich über den vollen Warenwert zuzüglich Versandkosten. Letztere waren sogar höher als der Warenwert. In dem darauf folgenden Telefongespräch versprach die Sachbearbeiterin der Frankonia Handels GmbH & Co.KG dieses durch eine Gutschrift in Höhe der Versandkosten mit der zweiten Lieferung zu berücksichtigen und zu korrigieren. Denn eine Änderung der bereits erstellten Rechnung sei nicht möglich. Die Rechnung der zweiten Lieferung ließ, wie erwartet die zugesagten Korrekturen vermissen – Frankonia stellte lediglich kein zweites Mal Porto in Rechnung. Der Rabatt i.H.v. 15 € wurde erst gar nicht abgezogen.

Statt Gutschrift und Portofrei gibt’s von der Frankonia Handels GmbH & Co.KG Ärger, telefonische Kundenverdummung und gezielte Verbrauchertäuschung gratis – wer braucht das schon!!