Pegida ist nicht nur die Angst vor durchgeknallten Islamisten, wie es allabendlich gerne in der "Propagandaschau" um 20:00 Uhr unter's Volk gebracht wird. Pegida ist die Reaktion auf Politiker wie sie Deutschland seit Jahrzehnten ertragen muss und meiner Meinung nach bereits lange überfällig.

- Politiker die sich in erster Ordnung ihrer Selbstherrlichkeit verpflichtet sehen und nicht dem Wähler der ihr Auftraggeber ist.

- Politiker die fernab der Realität ihre Phantasien ausleben und diesen halbgaren Schwachsinn dem Volk vor die Füße kippen, die Finalisierung anderen überlassen und sich nicht auf das für Deutschland notwendige besinnen und Pläne mal zu Ende denken.
- Politiker die jeden Blick für unser Land, für die Menschen die hier dauerhaft leben und ehrlicher Arbeit nachgehen wollen verloren haben.
- Politiker die asozialen, skrupellosen Zeitgenossen den Weg ebnen sehr lukrativen Menschenhandel zu betreiben, Arbeitssuchenden aber immer weniger Unterstützung zukommen lassen und sie der Ausbeutung zutreiben.
- Politiker die sich ihre ohnehin schon üppigen Zuwendungen ganz selbstverständlich um 10% erhöhen, dazu für reichlich Nebeneinkünfte sorgen - der arbeitenden Bevölkerung aber nicht mal die Butter auf's Brot gönnen und Zusatzeinnahmen als Schwarzarbeit anprangern.
- Politiker die Regeln und Bedingungen für Menschen aufstellen, von deren Leben sie keinen blassen Schimmer haben und sich nicht einmal ansatzweise dafür interessieren.
- Politiker die größenwahnsinnige Vorstellungen von Europa haben, dabei Deutschland auspressen wie eine Zitrone und die zahlende Bevölkerung mit inhaltslosen Phrasen auf Abstand halten.
- Politiker die sich wider jeglicher Vernunft und Erfolgsaussichten um alles Elend der Welt kümmern wollen – im Land ihrer Auftraggeber nur verbrannte Erde hinterlassen.
- Politiker für die Verbraucherschutz nur eine inhaltslose Vokabel ist, deren Füllstand sich ausschließlich nach kommerziellen Vorgaben richtet.
- Politiker die Propaganda und Diffamierung gegen Menschen einsetzten, die ihren halbdemokratischen Vorstellungen zu kritisch und zu öffentlich gegenübertreten.
- Politiker die nicht Willens und in der Lage sind Ausländer für die Nutzung unseres Straßennetzes endlich zur Kasse zu bitten – deutsche Autofahrer jedoch seit Jahrzehnten im Ausland auf's Übelste abgezockt werden.
- Politiker die Deutschland nicht mehr weiterentwickeln sondern sich von einem Europaparlament mit vorsitzendem Wendehals auf der Nase herumtanzen lassen.
- Politiker die fremdländische Systeme maßregeln wollen, obgleich sie in Deutschland nichts mit Hand und Fuß zustande bringen.
- Politiker die Ihrem Volk statt Rede und Antwort zu stehen lediglich Arroganz und Mißachtung entgegenbringen.
- Politiker die kein Verhältnis zum Geld haben, die mit dem hart verdienten Geld anderer Menschen umgehen, als sei es ein Abfallprodukt.
- Politiker die die sozialen Errungenschaften unserer Eltern Stück für Stück demontieren - wohl wissend ihr eigenes Auskommen längst voll umfänglich gesichert zu haben.

 

Ich bin sicher, dass diese Auflistung nicht komplett ist.

Viel zu lange dürfen Politiker schon "Wilde Sau" in Deutschland spielen. Eine Opposition gibt es nur noch der Form halber. De facto gibt es keinen greifbaren Rahmen oder Regeln die von den Reichstagsbesetzern einzuhalten sind, da sie es sich nach Belieben selbst besorgen können (Masturbationspolitik).
Politik wird in keinster Weise mehr zielgerichtet für Deutschland betrieben – Politik ist reiner Selbstzweck – Macht und Einfluss sind die Triebfeder – egal wo und egal wie.
Nicht ohne Hintergrund wird Angela Merkel gerne als mächtigste Frau Europas betitelt – für mich ist sie die asozialste und skrupelloseste Nestbeschmutzerin Europas.