Leider hat es sich in Deutschland eingebürgert und gilt als völlig normal, dass man Politiker nicht zur Verantwortung zieht sondern ihnen mittels Wahlschein völlige Handlungsfreiheit erteilt unser Land, nicht nur finanziell in den Ruin zu wirtschaften. Kreuzchen machen und Zeche zahlen – das ist gelebte Demokratie in Deutschland.

Noch scheint es der Deutschen Bevölkerung mehrheitlich egal zu sein, dass politische Parasiten ungehindert unser Land demontieren und Deutschland zur Bananenrepublik mutiert. Die großen politischen Vereine haben über die Jahrzehnte ein System installiert, das Demokratie in Deutschland zur Einbahnstraße macht. Einmal gewählt richtet sich das Handeln der Volksverräter gegen Land und Leute. Was ich als Volksverrat bezeichne trägt in den Medien Titel wie Europapolitik, Migrationspolitik, Finanzpolitik, Arbeitsmarktpolitik, Bildungspolitik ... und bleibt für die Verantwortlichen ohne strafrechtliche Konsequenzen.

Demokratie in Deutschland:

  • 1989 Kauf der DDR wurde ohne Zustimmung der Deutschen Bevölkerung entschieden.

  • 1992 gründen die EG-Mitgliedsstaaten die EU – ohne Zustimmung der Deutschen Bevölkerung.

  • 2002 Einführung des Euro als Zahlungsmittel – ohne Zustimmung der Deutschen Bevölkerung.

  • Deutschland hat nicht nur nach der Pfeife der USA zu tanzen sondern wird jetzt auch von Brüssel ferngesteuert – ohne Zustimmung der Deutschen Bevölkerung.

  • Das "Groß Europäische Reich" wird im Wesentlichen zu Lasten der Deutschen planlos und kompetenzfrei vorangetrieben. Ausnahmslos wirtschaftlich schwache Nationen kommen an den "Eurotropf" – ohne Zustimmung der Deutschen Bevölkerung. Die Misere wird mit falschen Finanzkonzepten schön geredet.

  • Öffentliche Großprojekte werden kompetenz und verantwortungslos geführt. Das Budget kann dabei nach belieben vervielfacht werden – ohne Zustimmung der Deutschen Bevölkerung. Nachweislich unfähige Manager machen sich dabei die Taschen voll.

  • Nach Belieben erfindet die Politik neue Einnahmequellen und schröpft den Steuerzahler ungeniert weiter.

  • Wem Deutschland mit seiner Kultur, seiner Sprache, seinen deutschen Gebräuchen noch etwas wert ist – wer noch einen Funken Nationalbewusstsein besitzt wird von der führenden Politik und den Medien mit Methode in die "Rechte Ecke" gestellt. Eigenschaften die im Ausland selbstverständlich und ausdrücklich positiv anerkannt sind, erhalten in Deutschland einen braunen Anstrich – wohlgemerkt von Menschen die vorgeben die Interessen Deutschlands zu vertreten.

  • Großkonzerne, Banken, Versicherungen … werden mit öffentlichen Mitteln saniert – ohne Zustimmung der Deutschen Bevölkerung.

Gehen Sie wählen – machen Sie am 15. Juni wieder Ihre Kreuzchen, aber glauben Sie nicht, dass sich für die Mehrheit der deutschen Bevölkerung etwas verbessern wird. Im Gegenteil – der Raubbau wird weiter vorangetrieben. Die, die auf ihren Wahlplakaten von "wir" oder "gemeinsam" schwafeln, werden ab dem 16. Juni ohne den Wähler weitermachen. Lange genug uninteressiert wegschauen und die Lügen und Halbwahrheiten glauben wollen, die über die Medien verbreitet werden, hat bereits in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts unglaubliche Machenschaften ermöglicht.